Tipp 1 – RÄUCHERUNG

RÄUCHERN – DER ENERGETISCHE FRÜHJAHRSPUTZ!

Ein sehr guter Zeitpunkt eine Räucherung durchzuführen ist z.B. die Walpurgisnacht, die Nacht vom 30. April – auf den 1. Mai. Feiern Sie das Fest des Frühlingserwachens mit einer Räucherung und wählen Sie die Räucherprodukte gezielt aus.

Zum Beispiel:
Myrrhe
Sie wirkt reinigend, desinfizierend und klärend, kann Sorgen zerstreuen und Gefühle besänftigen.
Jasminblüten
Regen die Sinnlichkeit an, schenken fröhliche Gedanken, geben Zuversicht und Optimismus, wirken gegen Stress.
Weihrauch
Zur Reinigung und zum Schutz, zur Förderung der Spiritualität.
Flieder
Für Harmonie, Schutz und Reinigung.
Rosenblüten
Besänftigt Verletzungen auf der Herzensebene.
Neroli
Vermittelt ein Gefühl der Sicherheit, bringt Entspannung.
Weisses Sandelholz
Öffnet unsere energetischen Verbindungskanäle.
Waldmeister
Fördert Liebe und Harmonie

Lassen Sie Ihre Räume erwachen – Räuchern sie regelmässig!

Tipp 2 – COACHING

GRUNDRICHTUNGEN DER PERSÖNLICHKEIT (GPI©)

Lernen Sie sich besser kennen und verstehen!

Was tun?
Beantworten Sie 28 Fragen online (Fragebogen Grundrichtung der Persönlichkeit GPI©) spontan und ohne zu hinterfragen.

Senden Sie den Test ab und rufen Sie mich an, damit wir das Auswertungsblatt besprechen können.
• Wie sind die Anteile der vier Grundrichtungen verteilt?
Welche sind Ihnen präsent?

In welchen Lebenslagen kommen sie ausgeprägt zum Tragen und steuern Ihr Verhalten?
Diese und weitere klugen Fragen bringen Ihnen garantiert Aha-Erlebnisse!

Wagen Sie den ersten Schritt ihre Selbst- und Handlungskompetenz zu verbessern! WIE?
Bitte lesen Sie die Anweisungen, bevor Sie den Test machen, bis zum Schluss durch!

>> Klicken Sie auf unten angeführten Link
http://www.coachingplus.ch/gpi-online.htm
Die Homepage meiner Schule «CoachingPlus» wird geöffnet.

Unter: Testverfahren Grundrichtung der Persönlichkeit
>> Klicken Sie auf: Der Fragebogen zu GPI©

Folgendes Fenster erscheint:
1.1 Fragebogen Grundrichtung der Persönlichkeit GPI©

Vorname:

 

Name:

 

E-Mail:

 

E-Mail (wiederholen):

 

E-Mail der lizenzierten BeraterIn:

s.furler@lebensfreudeplus.ch

E-Mail der lizenzierten BeraterIn (wiederholen):

s.furler@lebensfreudeplus.ch

Teamcode (optional):

leer lassen


>> Füllen Sie Ihre Daten inklusive Ihrer Mail-Adresse ein.

Bei «E-Mail der lizenzierten Beraterin» füllen Sie meine Mailadresse ein:
s.furler@lebensfreudeplus.ch ( siehe Vorlage oben).

Bitte beantworten Sie die Fragen ohne sie zu hinterfragen, spontan und ehrlich. Es gibt kein richtig oder falsch.

Bei der Frage «das stört Dich», wird eruiert, ob es Ihnen Probleme macht (ja/nein) oder ob es Störungen bei oder mit den Mitmenschen gibt (ja/nein), weil Sie so denken oder sind.

Nachdem Sie den Fragebogen aufgefüllt haben, wird mir die Auswertung nach einer Stunde per E-Mail zugestellt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert, keiner hat Zugriff auf Ihre Daten.

Tipp 3 – COACHING

Üble Nachrede – Das Sprechen über die Fehler und Schwächen anderer in deren Abwesenheit

Kennen Sie den 3-Siebe-Test?

Eine Möglichkeit üble Nachrede zu «sieben» zeigt folgendes Beispiel.

Quelle: Aus dem Buch «Mut tut gut» für eine bessere Lebensqualität von Theo Schoenacker!
Es kam ein Mann zu Sokrates und sagte: «Höre, ich muss Dir etwas Wichtiges über Deinen Freund erzählen!»
«Warte ein wenig», unterbrach ihn der Weise, «hast Du schon das, was Du mir sagen willst, durch die 3 Siebe hindurch gehen lassen?»
«Welche 3 Siebe?», fragte dieser.
«So höre:
Das erste Sieb ist das der Wahrheit. Hast Du Dich von der Wahrheit der Sache vergewissert?»
«Nein, ich habe es von anderen gehört», erwiderte der Mann.
«Nun denn, das zweite Siebe der Güte. Ist die Ursache dafür, dass Du diese Nachricht weitergeben willst, einem gütigen Motiv Deines Herzens entsprungen?»
Der Mann musste schweigen.
«Das dritte Sieb schliesslich ist das der Nützlichkeit. Glaubst Du, dass diese Nachricht meinem Freund oder mir von Nutzen sein wird?»
Der Mann drehte sich wortlos um und ging.

 

Tipp 4 – COACHING

Erkenne Dein Gegenüber durch Taten und Resultate statt Worte - Wie?

Quelle: Gelernt in der Coaching Ausbildung bei "Coachingplus", Urs Bärtschi, Olten.
Wenn Du wissen willst wie jemand wirklich ist, musst Du schauen was er tut und was das Resultat davon ist.